Drei entzündungs- und juckreizhemmende Substanzen im Portait

aktuelles Kapitel 100%

Zu den drei im Folgenden genannten Substanzen liegen keine Daten aus kontrollierten Studien zur Wirksamkeit bei Neurodermitis vor. Ihr Einsatz basiert auf klinischen Erfahrungen.

1. Zink

Wirkung:

Einsatz als Zusatz in Basistherapeutika

  • Adstringierend (durch Eiweißfällung austrocknend und entzündungshemmend)
  • Entzündungshemmung (eher schwach)
  • Kühlend

Zu beachten:

  • Austrocknung der Haut möglich
  • Um zu starker Austrocknung vorzubeugen Rückfettung beachten
  • Deutlich schwächer in Entzündungshemmung als topische Glukokortikosteroide / Calcineurininhibitoren

2. Polidocanol

Wirkung:

Einsatz als Zusatz in Salben und Badezusätzen

  • Anästhesierend (Haut betäubend)
  • Juckreizhemmend

Zu beachten:

  • Im Zeitverlauf selten Entwicklung einer Kontaktallergie (mit Zeichen einer Verschlechterung des Ekzems in den Anwendungsarealen)
  • Unterstützend bei antientzündlicher Therapie möglich, aber kein Ersatz derselben

3. Gerbstoffe (synthetisch oder natürlich [Schwarztee])

Wirkung:

  • Adstringierend (durch Eiweißfällung austrocknend, blutstillend und entzündungshemmend)

Zu beachten:

  • Unterstützende Behandlung möglich
  • Evtl. Austrocknung der Haut (Rückfettung beachten)
  • Ersetzt keine antientzündliche Therapie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin