DAK – Nia App ergänzt die bestehende Behandlung

Nia & DAK kooperieren

Das Medizinprodukt, die Neurodermitis App Nia (Risikoklasse I), steht fortan DAK-Kunden in der vollumfänglichen Premium-Version kostenfrei zur Verfügung. Der Berliner Medizinproduktehersteller Nia Health startet zum 1. Juli 2020 eine Kooperation mit der DAK-Gesundheit. Neurodermitis-Patienten können mit der Nia-App ihren Gesundheitsverlauf dokumentieren, einen Report für ihren Arztbesuch erstellen und erhalten klinisch validierte Tipps zum Umgang mit der Erkrankung.

DAK & Nia: Schnelle Umsetzung der Kooperation

Die Verantwortlichen des Charité Spin-Offs Nia Health sind von der schnellen Umsetzung der Kooperation begeistert – gerade vor den Hintergrund der komplexen Prozesse und Vorlaufzeiten im Gesundheitssystem. Umso erfreuter zeigt sich daher Nia Health CEO Tobias Seidl über den zügigen Kooperationsstart:

„Die Vorlaufzeiten bei GKV-Kooperationen sind für die oft kurzlebige Startup-Branche eine Herausforderung. Mit der DAK-Gesundheit als ersten Kooperationspartner unter den großen gesetzlichen Krankenversicherungen haben wir einen enorm wichtigen Meilenstein für unser junges Unternehmen erreicht. Gemeinsam mit Krankenkassen können wir noch mehr Betroffenen helfen.“

Andreas Storm, Vorstandsvorsitzender der DAK-Gesundheit, sieht in der Nia App eine wichtige Ergänzung zu bestehenden Behandlungsformen der Hautkrankheit:

„Mit Nia nutzen wir als erste Kasse aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, die Betroffenen helfen, Neurodermitis besser zu verstehen und Symptome schnell einordnen zu können. Das digitale Angebot gibt Sicherheit bei auftretenden Fragen und ergänzt durch personalisierte Hinweise die ambulante ärztliche Behandlung.“

Größte chronische Hauterkrankung

Neurodermitis ist die größte chronische Hauterkrankung. In Deutschland leiden 4,5 Millionen Menschen an der Erkrankung. Im Juni wurde Nia Health für seine innovative Nia App mit dem 50.000 € dotierten EIT Health Headstart Award ausgezeichnet. Aktuell befindet sich Nia Health in Gesprächen mit weiteren Krankenversicherungen und wird zeitnah neue Kooperationen verkünden.

Die Kooperation mit der DAK-Gesundheit ist zunächst auf eine Pilotphase von sechs Monaten ausgelegt. Versicherte mit Kindern bis acht Jahren, die an Neurodermitis leiden, können die App Nia kostenfrei nutzen.

Nia-Nutzer, die nicht bei der DAK-Gesundheit versichert sind, können die kostenfreien Basisfunktionen der App weiterhin nutzen.

Weitere Informationen zur Nia-DAK-Kooperation findest Du hier.

Über die DAK-Gesundheit

Die DAK-Gesundheit ist mit 5,6 Millionen Versicherten die drittgrößte gesetzliche Krankenkasse Deutschlands. Besonders jungen Familien bietet die DAK-Gesundheit ein breites Leistungsportfolio („Beste Krankenkasse für Familien“ laut Focus Money, 21/20).
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Jetzt kostenlos downloaden

Teufelskreis Juckreiz und Kratzen

Um dem Teufelskreis aus Juckreiz, Kratzen und Hautverletzung entgegenzuwirken, ist es hilfreich, sogenannte Kratzalternativen einzusetzen. Hierdurch wird die Haut geschont und kann das Aufkratzen der

Read More »