HanseMerkur bietet digitale Hilfe für Neurodermitis-Betroffene

Berlin, 20. April 2022. Die HanseMerkur unterstützt als erste private Krankenversicherung ihre Kunden mit der Neurodermitis-App Nia des Medizinproduktherstellers Nia Health. Krankenvollversicherte können sich ab sofort die Premiumversion der Nia App für sechs Monate im tariflichen Rahmen erstatten lassen. Der Service bietet eine personalisierte und ganzheitliche digitale Begleitung für Neurodermitis-Betroffene.

Neurodermitis, auch atopische Dermatitis genannt, ist eine chronisch-entzündliche, nicht-ansteckende Hauterkrankung. Sie äußert sich durch trockene, rote und juckende Haut und tritt in Schüben auf. Die atopische Dermatitis gehört zu den häufigsten Hauterkrankungen weltweit, allein in Deutschland leidet etwa jedes zehnte Kind unter Neurodermitis. Die Lebensqualität der Millionen Betroffenen ist durch die Hautkrankheit zum Teil drastisch eingeschränkt. 

Personalisierte und vollumfängliche digitale Unterstützung

Die Nia App bietet sowohl Erwachsenen als auch Eltern von Kindern mit Neurodermitis eine Ergänzung zur ärztlichen Versorgung. Mit Nia können visuelle Veränderungen der Haut durch Fotoaufnahmen dokumentiert werden. Durch regelmäßige Aufzeichnung des Hautzustandes werden Auslöser für Schübe so besser identifiziert. Dies ist besonders wichtig, da Ursachen, Ausprägung und Schubauslöser über die vielen Neurodermitis-Patienten hinweg sehr unterschiedlich sind.

Zudem erhalten die Patienten über die App umfangreiche personalisierte Informationen und medizinisch validierte Empfehlungen rund um die Neurodermitis-Erkrankung, möglichen Auslösern und deren Vermeidung, Tipps zur Selbsthilfe sowie zu Behandlungs- und Therapieoptionen. Auf psychosoziale Einflussfaktoren und geeignete Entspannungsmethoden wird ebenfalls eingegangen. Denn Stress gehört infolge seiner Wirkung auf das Immunsystem zu den häufigsten Juckreiz-Auslösern bei Neurodermitis-Patienten. Die Informationen werden als Video oder laiengerechte Kurztexte angeboten und basieren auf dem Schulungsmanual der Arbeitsgemeinschaft Neurodermitis-Schulung e.V., das auch bei vergleichbaren ambulanten Patientenschulungen eingesetzt wird.

Digitale Anwendungen werden immer mehr zu einem wichtigen Bestandteil des Therapiemanagements von chronischen Erkrankungen wie Neurodermitis und können das Angebot an Vor-Ort-Schulungen sinnvoll ergänzen. Die HanseMerkur ist die erste private Krankenversicherung, die mit Nia Health zusammenarbeitet.

Holger Ehses, Vorstandsmitglied der HanseMerkur, erklärt:

„Wir empfehlen unseren Versicherten die Neurodermitis-App Nia, da es sich um ein innovatives, qualitätsgesichertes Medizinprodukt handelt und wir einen hohen Nutzen gerade für unsere jungen Versicherten im Kindes- und Jugendalter sehen. Das Tool ist ein weiteres Beispiel dafür, wie Technologien Gesundheitsservices auf ein ganz neues Level heben können. Nia ergänzt unsere umfangreichen eHealth-Services in einem weiteren wichtigen Bereich.“

Holger Ehses, Vorstandsmitglied der HanseMerkur.

„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit der HanseMerkur. Gemeinsam können wir noch mehr Neurodermitis-Betroffene erreichen, um ihnen die bestmögliche Behandlung und Unterstützung anzubieten.”

ergänzt Tobias Seidl, CEO und Co-Founder von Nia Health.

Über HanseMerkur:

Die HanseMerkur ist ein mittelständischer Personenversicherer und die einzige konzernunabhängige Versicherungsgruppe am Finanzplatz Hamburg. Krankenversicherung ist nach wie vor der Schwerpunkt des 147 Jahre alten Unternehmens. Mit einem Jahresumsatz von 2,6 Milliarden Euro (2020) betreut die HanseMerkur über 1,5 Millionen Krankenversicherte. Darüber hinaus ist die zweitälteste Krankenversicherung Deutschlands spezialisiert auf private Zusatzversicherungen. 

Über Nia Health:

Nia Health bietet Betroffenen von chronischen Hauterkrankungen vollumfängliche und digitale Unterstützung an. 2019 als Spin-off der Berliner Charité gegründet, entwickelte Nia Health die preisgekrönte und in Deutschland meistgenutzte Neurodermitis-App. Tausende Patienten und Angehörige erlangen dadurch tägliche Begleitung.

Ansprechpartner
Tobias Seidl

press@nia-health.de

Ein druckfähiges Foto der Neurodermitis-App Nia kann zu Pressezwecken hier heruntergeladen werden (Quelle: Nia Health).
Ein druckfähiges Foto von Holger Ehses kann zu Pressezwecken hier heruntergeladen werden (Quelle: HanseMerkur).
Ein druckfähiges Foto von Tobias Seidl kann zu Pressezwecken hier heruntergeladen werden (Quelle: Nia Health).

Jetzt kostenlos downloaden

Wearables und Neurodermitis

Heutzutage trägt fast jeder dritte eine Smartwatch, ein Wearable, das nicht nur die Uhrzeit verrät, sondern auch über die Anzahl der täglichen Schritte, den Puls

Read More »

Darum ist Sport bei Neurodermitis gut

Körperliche Bewegung hat einen weitreichenden Einfluss auf unseren gesamten Körper. Doch manch einer mag Vorbehalte gegen Sport haben, wenn die Haut von Neurodermitis betroffen ist.

Read More »